News: 30 Jahre alter Lagavulin Single Cask für WuDramClan abgefüllt

Eine 30 Jahre alte Single Cask Abfüllung von Lagavulin aus einem Sherry-Fass - wer hätte so was nicht gerne. Mit genügend Geld in der Brieftasche kann dieser Traum jetzt in Erfüllung gehen. In Zusammenarbeit mit Kirsch Import hat WuDramClan ein solches Einzelfass abfüllen lassen. 318 Flaschen hat es gegeben. Der Ausgabepreis liegt bei schlappen 3500  Euro. Einzelheiten dazu findet ihr in der folgenden Pressemitteilung. 



Einzigartiger Stern von Lagavulin:

30 Jahre alter Single Sherry Cask Whisky


Stuhr, 04.08.2022 Die weltberühmte Lagavulin Distillery präsentiert sich mit einer

legendären Abfüllung. Master Blender des Casks of Distinction Programms wählten ein

ganz besonderes Sherryfass aus, welches seinen Inhalt seit 1991 in Perfektion heranreifen

ließ. Dieser 30 Jahre alte Single Sherry Cask ist auf 318 Flaschen abgefüllt ein rarer, edler

Tropfen für echte Lagavulin-Fans.

Um das Jahr 1990 begann der Siegeszug rauchiger Scotch Whiskys – angeführt von der

Lagavulin Distillery. Die Malt Whiskys der 1816 offiziell gegründeten Brennerei sind

Archetypen des Islay Single Malts und zählen heute unter „Peat Heads“ weltweit zu

unumstößlichen Lieblingen. Berühmt sind sie für ihren schweren, öligen Charakter, geformt

von den birnenförmigen Stills mit ungewöhnlich breiten Hälsen. Und: Dafür, dass die

Nachfrage stets das Angebot übersteigt.

Ein Grundsatz, der insbesondere für Single Casks gilt. Nur selten ergattern Liebhaber eines

der begehrten Lagavulin-Fässer. Ein solches Juwel haben jedoch die Master Blender des

Casks of Distinction Programms von Diageo (kurz: CoD) ausfindig gemacht. Dr. Craig Wilson,

Dr. Emma Walker, Maureen Robinson und Dr. Jim Beveridge bereisen die über 50

Lagerhäuser der umfangreichen Sammlung von Diageo, holen einzigartige Fässer aus dem

Verborgenen und versehen sie mit einem Stern, der sie als selten und außergewöhnlich

kennzeichnet. Dr. Emma Walker erklärt:

„Nur die seltensten und einzigartigsten Fässer von Single Malts werden für dieses exklusive

Programm ausgewählt und spiegeln die Qualität, das Handwerk und das Fachwissen wider.“

Träger eines solchen Sterns ist der Lagavulin 30 y.o. Der Islay Single Malt aus dem Jahr 1991

ist nicht einfach nur äußerst rar. Er ist die erste offizielle Lagavulin-Einzelfassabfüllung dieses

Alters, die vollständig in einem Sherry Cask reifte. Zudem ist das Single Cask als „Joint-CoD“

eine echte Premiere. Seit Start des Programms durch Diageo im Jahr 2016 haben sich

erstmals mehrere CoD-Fassbesitzer zusammengeschlossen: Hinter der Abfüllung stehen die

Hong Kong Whisky Fellows, bekannt für ihren Brora 42 y.o., und die House Welley Whisky Bar

aus Hong Kong, deren Gründer bereits einen Lagavulin aus dem Jahr 1995 abfüllte.

Außerdem Boris Borissov und Sebastian Jäger, Gründungsmitglieder des Wu DRAM Clans,

die mit ihrem European Lagavulin Fans 21 y.o. das erste CoD in Europa überhaupt

herausgebracht haben und eine sehr enge Bindung zu Diageo pflegen. Und: Christoph

Kirsch, wie der Lagavulin auch Jahrgang 1991, für den mit dieser Abfüllung ein großer Traum

in Erfüllung geht.

Lagavulin-Fans erwartet ein unglaublicher Single Malt – üppig in seiner natürlichen

Farbgebung, mit einem komplexen, einnehmenden Profil aus Beerenfrüchten, Speck und

Rauch, die sich cremig, kräftig und vielschichtig entfalten. Nach 30 Jahren im First Fill Pedro

Ximénez/Oloroso Seasoned European Oak Butt #5403 misst der Alkoholmeter noch immer

fassstarke 44,3 Volumenprozente.



Lagavulin 30 y.o. Islay Single Malt Scotch Whisky

Casks of Distinction Single Cask

Alter: 30 Jahre

Destilliert: 04/11/1991

Abgefüllt: 06/01/2022

Herkunft: Schottland, Islay

Fasstyp: First Fill Pedro Ximénez/Oloroso Seasoned European Oak Butt

Fassnr. #5403

Limitierung: 318 Flaschen

Alkohol: 44,3% vol. Cask Strength

Flaschengröße: 0,7 Liter

Sonstiges: Nicht kühlfiltriert, nicht gefärbt



offizielle Tasting Notes

Nase:

Dunkle Früchte mit den wunderbar subtilen Rauchnoten, die bei Lagavulin mit reifem Alter

entstehen.

Gaumen:

Frische Früchte, v.a. Beeren, und ein wenig Speck, der (typisch für alte Whiskys) direkt in

eine mineralische Kellernote übergeht. Der Whisky entfaltet sich, wird cremig, kräftig, süß,

rauchig und mehrschichtig.

Nachklang:

Sehr lang und mit kräftiger Präsenz


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ardbeg verkauft für unglaubliche 16 Millionen Pfund das bisher teuerste Einzelfass der Welt

Rum für Whisky-Fans: Vale Royal, Velier, und ein Blick hinter die Kulissen

Rum für Whisky-Fans: Sauer macht lustig - Brennereien im Ester-Fieber von Long Pond bis Lochindaal

Caskshare: Abfüllung "The Big Lie"

Neue Rarität von Glenmorangie: Grand Vintage 1998