Posts

News: Große Charity Auktion mit über 60 Whisky-Flaschen in der Versteigerung beim Whisky-Waiter

Bild
Whisky-Freunde aufgepasst! Ende des Monats  wird auf dem YouTube-Kanal von Whisky-Waiter eine riesige Whisky-Versteigerung zugunsten eines wohltätigen Zwecks stattfinden. Was es mit der Versteigerung auf sich hat, erfahrt ihr im folgenden Interview. Manuel, als Whisky-YouTuber machst du normalerweise Verkostungs-Videos und Livestreams. Derzeit bereitest du jedoch eine ganz besondere Aktion vor: eine Charity-Auktion. Kannst du uns kurz erklären, worum es dabei geht? Genau, ich plane ein Charity-Wochenende zu Gunsten der Organisation Kinderherzen. Hierfür wird es auf verschiedenen Youtube-Kanälen Whisky-Tastings und bei mir eine große Auktion geben. Ziel ist es, soviel Geld wie möglich für herzkranke Kinder zu sammeln. Jeder Euro zählt und wir haben für uns dieses Jahr ein Spendenziel von 10.000€ ausgegeben. Das wird zwar sportlich, aber wir versuchen es. Wie bist du denn auf die Idee zu dieser Charity-Auktion gekommen? Die Aktion fand letztes Jahr erstmalig statt. Damals an dem Wochenen

Whisky-Dessert: diese Flapjack-und-Laudale-Combo ist eine Sünde wert!

Bild
Habt ihr schon mal einen Flapjack gegessen? Wenn nicht, wird es höchste Zeit, dass ihr diese englische Köstlichkeit ausprobiert. Vor allem in Gesellschaft von Whisky kann er sich in einen unschlagbar leckerer Dessert verwandeln. Ein Flapjack ist eine traditionelle englische Hafer-Schnitte, die entfernt mit einem Müsli-Riegel verwandt ist, und vor allem als kleine Leckerei für Zwischendurch beliebt ist. Ein klassischer Flapjack wird aus Haferflocken, braunem Zucker, Sirup und Butter gemacht. Wer etwas mehr Aufwand betreiben will, kann noch allerlei weitere Zutaten hinzufügen, und im Internet gibt es eine Vielzahl von Rezepten dazu. "Flapjack rich and dark" ala Chris Pepper Eine besonders reichhaltige  und dunkle Variante habe ich auf der Rüsselsheimer Whisky-Messe am Whisky-Koch-Stand von Chris und Marion Pepper entdeckt. Neben den klassischen Zutaten hat Chris seinen Flapjack mit getrockneten Apfel- und Aprikosen-Stückchen, pürierter Backpflaume, braunem Zucker, dunklem Sirup

News: Neuer Glenmorangie mit Waldaromen

Bild
Glenmorangie geht mit seiner neuen Sonderedition ungewohnte Wege - und entdeckt dabei nicht nur den Duft, sondern auch die Farben des Waldes. Details gibt es in der folgenden Pressemitteilung.  Experimenteller Single Malt Whisky erweckt den Wald Illustratorin Pomme Chan hält die Aromen des Glenmorangie A Tale of the Forest in ihren farbenprächtigen Zeichnungen fest Tain / München 22. September 2022. E rneut stellt Glenmorangie seine Experimentierfreude unter Beweis: Der neue Glenmorangie A Tale of the Forest ist der erste Whisky, der aus Malz gewonnen wurde, das über Botanicals trocknete. Er ist inspiriert von der sich ständig wechselnden Natur, die der Glenmorangie Director of Whisky Creation bei seinen Streifzügen durch die Wälder seiner schottischen Heimat erlebte. Düfte, Geräusche und der Anblick des Waldes befeuerten diese experimentelle Limited Edition. Dr. Bill Lumsden nutzte dazu eine alte Methode des Darrens des Gerstenmalzes über Waldextrakten wie Kiefernnadeln und Wacholder

News: Douglas Laing bringt Gauldrons Cask Strength Edition heraus

Bild
Campbeltown-Fans können sich freuen: Douglas Laing bringt demnächst in seiner Gauldrons-Serie einen blended Campbeltown-Malt in Fass-Stärke auf den Markt. Details zu der Abfüllung findet ihr in der folgenden Pressemitteilung . Eine gruselige Neuerscheinung aus Campbeltown: The Gauldrons Cask Strength Limited Edition Bremen, 20.09.2022. Das Bremer Spirituosen Contor und das renommierte Familienunternehmen Douglas Laing & Co. aus Glasgow kündigen heute die zweite limitierte Edition der preisgekrönten Campbeltown Malt Scotch Whisky-Marke an: The Gauldrons Cask Strength Edition. Neben der 2017 eingeführten Core Expression und der The Gauldrons Sherry Edition, die Anfang des Jahres in limitierter Auflage auf den Markt kam, erscheint nun die Cask Strength Edition welche auf maximal 3.120 Flaschen limitiert ist. Der Blended Malt ist eine Vermählung von Single Cask Single Malts, die ausschließlich aus Campbeltown stammen. Er wurde mit einer natürlichen Fassstärke von 53,4 % Alkohol abgefül

Umfrage: Live-Streams sind Schluss-Licht auf der Beliebtheits-Skala der Info-Möglichkeiten

Bild
In den vergangenen Jahren hat sich die Whisky-Szene gewaltig verändert : mehr Abfüllungen, mehr Interessenten, mehr Händler - und mehr Informationen. Nie war es so einfach wie heute, über Neuerscheinungen und interessante Abfüllungen auf dem Laufenden zu bleiben. Deshalb wollte ich wissen: wo informieren sich die Whisky-Fans heute am liebsten über ihr Lieblings-Getränk? Ich habe die Umfrage online im Zeitraum vom 04.09. bis zum 15.09.2022 in zwei großen FB-Whiskygruppen laufen lassen.   Natürlich ist das Ergebnis keinesfalls repräsentativ, dennnoch können wir interessante Trends ablesen. Dabei gab es für mich vor allem drei große Überraschungen: 1. Obwohl die Umfrage online gestellt war, landeten Live-Events wie Whisky-Messen oder Live-Tastings bei beiden Gruppen auf den vorderen Rängen. 2. Obwohl online-Informationen heutzutage einen großen Raum einnehmen, landeten Live-Streams bei beiden Gruppen auf dem letzten Platz und bildeten deutlich das Schlusslicht auf der Beliebtheitsskala de

Tasting Notes: Glentauchers 31, Blackadder Raw Cask, 1989-2021, 215 Flaschen, 41.3 % Vol.

Bild
Glentauchers gehört zu jenen Brennereien, die oft unter dem Radar bleiben. Auf der Just Whisky habe ich einen 31 Jahre alten Glentauchers von Black Adder entdeckt, der mein absolutes Messe-Highlight war. Vor kurzem fand in Hamburg die erste "Just Whisky" Whisky-Messe statt, und natürlich wollte ich mir die Premiere nicht entgehen lassen. Am Stand von Blackadder hatte ich  längere Zeit verweilt, und mehrere Abfüllungen probiert, die mir allesamt sehr gut gefallen hatten.  Mein absolutes Highlight war aber der Glentauchers 31, der mich so gefläsht hat, dass ich mir ein Sample mit nach Hause nehmen musste, um ihn euch vorzustellen. Zum Glück war noch genug in der Flasche drin, so dass mir die Krümel am Bodensatz erspart blieben.... Meine Tasting-Notes: Glentauchers 31, Blackadder Raw Cask, 1989-2021, 215 Flaschen, 41.3 % Vol. (Fass-Stärke) Aroma : Überwältigend frischer Obstduft drängt üppig aus dem Glas heraus: Apfel, Birne, Banane, Ananas, Pfirsich, Mirabelle - ein ganzer Obst

Tasting Notes: Deutscher Single Malt aus dem Triple-Sec-Fass

Bild
In Schottland sind deb Produzenten bei der Fass-Auswahl enge Grenzen gesetzt. In Deutschland sind die regularien nicht so streng - hier darf wild experimentiert werden. Severin Simon hat seinem Bavarian Single Malt Whisky ein Finish im Triple-Sec-Fass verpasst. Ist das Experiment geglückt? Hier meine Tasting Notes: Deutscher Single Malt Whisky, Whisky is Art, Single Cask No 1, 44%, 50 cl-Flasche Fass-Reifung : 5 Jahre im Rotwein-Barrique aus Spessarteiche, Finish im Triple-Sec-Fass Aroma: süßer Puderzucker, kräftige Bitterorangen und dezente Malznoten geben sich ein gelungenes Stelldichein und überraschen die Nase mit einer unglaublich üppigen, fruchtig-bitteren Kombination.  Geschmack : kräftige Malznoten dominieren. Leicht ölig und malzig, mit einem mittleren Antritt. Auf der Zunge vollmundig und weit weniger bitter als erwartet. Deutliche Tannin-Noten. Insgesamt sehr rund, das fortgeschrittene Alter hat die ersten Ecken und Kanten bereits abgeschliffen.  Nachklang : Mittellang Fazi