Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2021 angezeigt.

Tasting Notes: Glenglassaugh 50 Years, 1971-2021, PX Cask, Fass-Nr. 128, 40.1%

Bild
Vor kurzem hat die Glenglassaugh Distillery einen 50 Jahre alten Whisky auf den Markt gebracht. Gereift wurde er in einem Pedro-Ximenez-Fass, das am Ende nur noch 264 Flaschen ergab. Für dieses Schätzchen aus dem Jahre 1971 muss man einiges auf den Tisch legen. Eine Flasche kostet derzeit ca. sechseinhalb tausend Euro. Vom Importeur habe ich anlässlich der Markteinführung ein Sample erhalten. Lohnt sich der hohe Preis? Die Glenglassaugh Distillery liegt bis heute weitgehend unterhalb des Radars der Whisky-Community. Die Ursache dafür hat einen fast schon tragischen Hintergrund. Von 1986 bis 2009 war die Brennerei geschlossen, und die Folgen dieses Produktionslochs spürt man heute überdeutlich. Der Whisky von Glenglassaugh ist  entweder sehr jung oder alt und teuer. Es fehlen die Abfüllungen in der goldenen Mitte.  Doch mit jedem Jahr werden die Whiskys, die bei Glenglassaugh seit 2009 gebrannt werden, älter. Vor einigen Monaten erschien die "Glenglassaugh Coastal Collection"

Info und Tasting Notes: Dresdner Hellinger Single Malt Whisky

Bild
In Dresden hat vor kurzem die neu gegründete "Whisky-Manufaktur" ihr Besucherzentrum eröffnet. Unter dem Namen "Hellinger" bietet man dort fünf verschiedene Abfüllungen an. Der Whisky für diese Abfüllungen muss derzeit noch in Schottland gekauft werden. Warum es trotzdem deutscher Whisky ist, und wie mir die neue Range gefällt, könnt ihr im folgenden Beitrag lesen.   Vielleicht hat der ein oder andere von euch schon vernommen, dass sich in Dresden  in Sachen Whisky so einiges gerührt hat. Dort ist in den letzten Monaten eine der größten Whisky-Brennereien in Deutschland entstanden. Bereits 2019 entwickelten Frank Leichsenring und Thomas Michalski die Idee zu einer Whisky-Brennerei in Dresden. Im September 2020 begannen im Alberthafen an der Magdeburger Straße die Baumaßnahmen, inzwischen ist die neue Brennerei fast fertig gestellt.  An der feierlichen Eröffnung habe ich aus Termingründen leider nicht teilnehmen können, aber laut Auskunft der Geschäftsleitung hat das

PR: Connacht Irish Whiskey Batch One jetzt erhältlich

Bild
Die irische Connacht Distillery hat 2016 begonnen, eigenen Whiskey zu produzieren. Jetzt hat die Warterei ein Ende, das erste Batch erscheint. Bei Batch One handelt es sich um einen vier Jahre alten Single Malt, der in Sherry-Fässern nachgereift wurde. Weitere Details dazu findet ihr in der Pressemitteilung weiter unten.  Es ist soweit, der erste Whiskey aus der Connacht Distillery ist da. 150 Jahre ist es her, dass es einen Whiskey aus dem County Mayo gab. Die Connacht Distillery begann im Jahr 2016 mit der Destillation ihres Single Malt Whiskeys. Zur Destillation ihrer Whiskeys verwenden sie nur irische Gerste aus dem County Wexford. Hier arbeiten sie mit lokalen Bauern zusammen, die die Gerste für die Destillerie anbauen. Connacht Whiskey Batch 1 ist ein 2-fach gebrannter Single Malt Whiskey, der in kupfernen Pot Stills des kanadischen Anlagenherstellers Specific destilliert wurde. Nachdem der Whiskey fast vier Jahre in ehemaligen Bourbon-Fässern reifte, wurden die besten Fässer aus

TASTING NOTES: Glenmorangie A Tale of Winter

Bild
Der Winteranfang rückt immer näher, und Glenmorangie will uns mit ihrer neuen Sonderedition die kalte Jahreszeit kuscheliger machen. Das Design des "Tale of Winter" soll deshalb an einen gemütlichen Strickpullover erinnern. Beim "Tale of Winter" handelt es sich um einen dreizehn Jahre alten Whisky, der eine Nachreifung in sizilianischen Marsala-Fässern erhalten hat.  Ab dem 20. Oktober ist "A Tale of Winter" im Fachhandel und auf Clos19.com erhältlich. Von der  Marketing-Abteilung von Glenmorangie habe ich ein Vorab-Sample erhalten, und ich teile natürlich gerne meine Eindrücke mit euch. Hier meine Tasting Notes: Aroma : üppig und voluminös, mit viel Orangenmarmelade, kräftigem Malzaroma, Vanillezucker, Toffee und Rosenduft. Dazu kommen Honig, Haselnusskrokant, Zimtpulver und Mandelsplitter.  Geschmack : Sehr ölig, vollmundig und schwer. Leicht nussig, mit der Würze von Nelken und Zimt. Nachklang : lang und ergiebig Gesamteindruck: An Wintertage denke ich

Tasting Notes: Vier Jahrzehnte der Whisky Agency (TWA)

Bild
Mit alten Whiskys ist es wie mit Geld: man spricht nicht darüber, sondern man hat es. Über die Abfüllungen der Limburger Whisky Agency wird in den Sozialen Medien kaum gesprochen. Bei Whisky-Kennern sind sie dennoch äußerst begehrt, und immer in Windeseile ausverkauft. Die Abfüllungen der Whiky Agency sind nicht gerade billig, man muss mitunter recht tief in die Geldbörse greifen, wenn man eine haben will. Sofern man überhaupt eine bekommt, denn die Abfüllungen sind immer sehr schnell ausverkauft. Im Gegensatz zu so manch anderem Abfüller hat sich die Agency vor allem auf Whiskys mit hohen Altersangaben spezialisiert. Und die werden immer begehrter, und deshalb auch teurer. Zumeist umfassen die Releases der TWA mehrere Jahrzehnte, die preislich ein weites Feld abdecken. Heute möchte ich euch vier Abfüllungen aus vier verschiedenen Jahrzehnten vorstellen, die im Winter 2020 von TWA herausgebracht wurden: TWA "Keep Going" Secret Speyside Distillery 1973 TWA "Keep Going&quo

Tasting Notes: Glenugie 1970 Gordon & MacPhail - und noch ein paar andere Überraschungen

Bild
Die Glenugie Distillery hat eine reiche Historie, doch leider wurde sie 1982 geschlossen. In Stefans Whisky-Pub in Petersberg-Steinau habe ich zu meiner großen Überraschung eine der wenigen Glenugie-Abfüllungen gefunden, die es noch gibt. Und auch sonst war der Abend äußerst denkwürdig. Eigentlich wollte ich am Samstag Abend nur nach Steinau zu Stefans Whisky-Pub fahren, um beim Stammtisch unseres Whisky-Clubs ein paar Drams zu probieren und einen netten Abend zu haben. Doch irgendwie kam dann alles ganz anders als erwartet, und es wurde ein Abend voller Überraschungen.  Überraschung No 1 - unverhoffte Begegnung Da einige Teilnehmer kurzfristig abgesagt hatten, trafen wir uns nicht in der Distiller's Lounge, sondern blieben im angrenzenden Whisky-Pub, wo Roland, Helmut und Michael die Gäste mit feinster irischer Pub-Musik unterhielten.  Irgendwann erwähnte Stefan ganz beiläufig, dass derzeit einige ehemalige Soldaten des 11th Armored Cavalry Regiment, die früher in Fulda stationier

NEWS: Morrison Distillers plant jährliche Jahrgangs-Releases für "Old-Perth"-Label

Bild
Vor ein paar Tagen haben Morrison Scotch Whisky Distillers zwei neue Abfüllungen herausgebracht. Neben einem Old Perth 12 Jahre wird es auch eine Vintage-Abfüllung Old Perth von 1996 geben. Für die Zukunft sind regelmäßige Jahrgangs-Abfüllungen unter dem Old-Perth-Label geplant. Weitere Informationen findet ihr in der folgenden Presse-Mitteilung: Meckenheim, September 2021. Morrison Scotch Whisky Distillers, verantwortlich für die Old Perth Blended Malt Scotch Whiskys, haben zwei neue gereifte Qualitäten gelauncht. Einst von Gastwirten und Hoteliers als einer der besten Blends angesehen, war Old Perth weitgehend in Vergessenheit geraten, bis die Familie Morrison die Marke wieder zum Leben erweckt hat. Nun wurde das Sortiment, das Anfang 2021 einem Facelift unterzogen wurde, um Old Perth 12 Years Old und Old Perth Vintage 1996 erweitert, letzterer ist der erste einer neuen Reihe von jährlichen, limitierten Jahrgangs-Releases. „Die 12 Years Old und Vintage Old Perth Releases bieten Whisk

EVENT: Kirsch Import und Gordon & MacPhail präsentieren ältesten Single Malt der Welt in Frankfurt (Glenlivet 80 Years)

Bild
Am 7. Oktober wird der derzeit älteste Single Malt der Welt bei Sotheby's in Hongkong unter den Hammer kommen: ein 80 Jahre alter Glenlivet.  In Frankfurt wurde er einem kleinen Kreis von Whisky-Connaisseuren vorgestellt. Mein Eindruck: Der Geschmack ist gigantisch gut. Der Preis ist es auch. Stephen Rankin präsentiert den ältesten Single Malt der Welt in Frankfurt. / Foto: MargareteMarie Whisky-Events sind immer etwas besonderes, denn jeder Whisky-Moment ist auf seine Art einzigartig und unwiederbringbar. Aber das Glenlivet-Event, das vor einigen Tagen in Frankfurt statt fand, war unvergleichlich.  Eingeladen hatte Gordon & MacPhail in Zusammenarbeit mit Kirsch Import, und präsentiert wurde der älteste Single Malt der Welt. 80 Jahre lang reifte der Whisky aus der Glenlivet Distillery in einem First  Fill Sherry-Fass, ehe er am 5. Februar 2020 abgefüllt wurde.  The Venue Der Ort der Präsentation, den die Mitarbeiter von Kirsch Import ausgewählt hatten, war äußerst passend für d