The Macallan versteigert James-Bond-Whisky

The Macallan hat nicht nur die schönsten, sondern auch die teuersten Flaschen: 2010 wurde bei Sotheby's in London die sogenannte "Lalique Cire Perdue" versteigert, eine Einzelanfertigung von Lalique, die mit 64 Jahre altem Whisky von Macallan gefüllt war. 460.000 US$ erzielte diese Flasche und ist seither die teuerste Whiskyflasche der Welt. Der Erlös ging übrigens an die Stiftung "Charity Water", die sich für Zugang zu sauberem Trinkwasser weltweit einsetzt.

Am 17.4.2013 kam erneut eine Flasche von Macallan bei Sotheby's unter den Hammer: Diesmal ein Macallan aus dem Jahre 1962 - richtig, genau jene Flasche, die beim letzen James Bond (Skyfall) mitspielen durfte. Der besondere Clou: die Flasche trägt die Unterschriften der Hauptdarsteller Daniel Craig, Javier Bardem und Bérénice Marlohe.

1977 war dieser Whisky schon einmal abgefüllt worden, dann im Jahre 2009 wurde er im Rahmen einer neuen Jahrgangs-Serie erneut abgefüllt. Das Aroma beschreibt Macallan mit Toffee, Apfel und Creme brulée, Muskatnuss, Ingwer, Zimt, Apfel und Zitrus. Dass die Flasche  jemals geöffnet wird, um ihren Geschmack zu testen, bezweifle ich allerdings. Für 9.635,-- Britische Pfund hat sie den Besitzer gewechselt. 
   
Wer jetzt den Kopf schüttelt, sei getröstet: Das Geld wird sinnvoll investiert. Der Erlös der Versteigerung wird passenderweise in Not geratenen Mitgliedern des Britischen Nachrichten- und Sicherheitsdienstes (GC Fund) zugute kommen.

Ob eine Dose Heinecken wohl auch einen solchen Preis erzielen würde?


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Deutschlands beliebtester Single Malt

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017