Glenlivet 12 kehrt zurück - irgendwann. Irgendwo.

Jetzt ist es offiziell: Glenlivet 12 wird zurückkehren. Nur das Wann und Wo ist noch offen. 2015 war der Klassiker unter den Single Malts durch die Abfüllung "Founder's Reserve" ersetzt worden, der keine Altersangabe trägt.



Wie "The Spirits Business" mitteilte, plant man bei Pernot Ricard die Rückkehr des Glenlivet 12. Doch allzu viel sollten wir davon nicht erwarten. Die Pressemitteilung spricht von einem Zeitraum "innerhalb der nächsten drei Jahre". Und man schränkt auch gleich auf "ausgewählte Märkte" ein.

Ob Deutschland zu diesen ausgewählten Märkten gehören wird, ist fraglich. Die wichtigsten Zielgruppen für die Marke Glenlivet, die sich im Besitz des internatinalen Konzerns Pernod Ricard befindet, sind nach wie vor die Kunden in den USA, Canada, Südafrika, Taiwan und Indien. Ach ja, und der Duty-Free-Bereich.

Warten wir es ab. Vermißt habe ich den Glenlivet 12 ohnehin nicht.



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abomination: wie abscheulich ist die Abscheulichkeit?

Unter die Lupe genommen #4: Marketing-Märchen (The real Glenlivet)

Irish Renaissance: Wo kommt der ganze Whiskey her?

Unter die Lupe genommen # 1: Finishing (Tomatin 14 Port Casks)

Tasting Notes: Glenallachie, 8 Jahre, Best Dram, 1st fill Sherry butt

Tasting Notes: Ardbeg Twenty Something or the Road to Paradise Island