International Women of Whisky Day

Internationale Tage sind Trend. Schließlich leben wir in einer globalisierten Welt, und an nahezu  jedem Tag des Jahres gibt es irgend etwas rund um den Globus zu feiern. Beispielsweise solch wichtigen Dinge wie World Book and Copyright Day, Global Day of Parents oder auch International Mountain Day und World Toilet Day. Schön finde ich auch den Day of Happiness und den International Safety Pin Day.
 
Bild: MargareteMarie

Ob man den Ford Mustang Day feiern möchte, ist hingegen Geschmacksache. Und auch den Bat Appreciation Day, den Tag der Wertschätzung für Fledermäuse, wird der ein oder andere von uns gewiß ignorieren. 

Aber für Whisky-Fans gibt es jetzt ein Datum, das dick im Jahreskalender angestrichen werden muss: Am 3. Mai 2014 gibt es erstmals IWOWD - den International Women of Whisky Day! 

Besonders gut haben es die Frauen, die an diesem Tag in Schottland weilen und am Spirit of Speyside Festival teilnehmen können, das vom 1. bis 5. Mai dauert. Denn sie haben die Gelegenheit, einige der Top Frauen in der Whisky-Szene kennenzulernen:

- Die  Kanadische Whisky-Autorin Johanne McInnis (auch bekannt als Whisky Lassie) bietet unter dem Titel "Sensipedia of Whisky" eine Einführung in die sinnliche Welt der Wahrnehmung bei der Bewertung von Whisky.

- Alwynne Gwilt (auch bekannt als Miss Whisky), die auch in diesem Jahr die internationale Botschafterin des  Spirit of Speyside Whisky Festivals ist, lädt ein zu  einem Tasting  mit Schokolade und Whisky.
 

Miss Whisky in der SMWS, London    Bild: MargareteMarie

 - Whisky-Autorin Annabel Meikle (aka The Whisky Belle),  ehemalige internationale Markenbotschafterin von Glenmorangie und der SMWS, betrachtet Whisky von seiner sprachlichen Seite  und gibt Tipps für das Schreiben von Verkostungsnotizen.

- Angela D'Orazio, Master Blenderin von Schwedens Mackmyra Distillery, gewährt Einblick in die Geheimnisse des skandinavischen Whisky.


- Ann Miller, internationale Markenbotschafterin für Chivas Brothers, bietet eine geführte Wanderung entlang des James Fleming Trail und wandelt dabei auf den Spuren des Mannes, der die Brennerei Aberlour gründete.

 Ausgerufen wurde der International Women of Whisky Day von der Leitung des Spirit of Speyside Festivals, um der wachsenden Zahl von weiblichen Whisky-Connaisseuren die nötige Anerkennung und Wertschätzung zu zeigen. Auch einen Twitter-Hashtag gibt es:  #IWOWD

Leider wird das Festival ohne mich stattfinden, denn ich muss an diesen Tagen arbeiten. Aber ich wünsche allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen ganz viel Spaß! Und am dritten Mai werde ich mir einen ganz besonderen Dram gönnen:-) Slainte!

Mehr zum Thema:

Meeting  Miss Whisky

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Deutschlands beliebtester Single Malt

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017