News: Neue Bunnahabhain-Abfüllungen für Fèis Ìle 2023

Das jährliche Whisky-Festival der Insel Islay steht vor der Tür, und die Brennerei Bunnahabhain hat sich diesmal einen besonderen Service ausgedacht. Da viele Bunnahabhain-Fans keine Gelegenheit haben werden, persönlich am Festival auf Islay teilzunehmen, wird man die diesjährigen Festival-Abfüllungen auch außerhalb der Insel erhalten. Weitere Details könnt ihr der folgenden Presse-Mitteilung entnehmen. 


Bunnahabhains stellt neue neue Fèis Ìle 2023 Editionen vor

 

Das Islay Festival ist eine Zusammenkunft von Whisky- und Islay Fans aus aller Welt. In der letzten Maiwoche feiert man auf Islay über einen Zeitraum von insgesamt zehn Tagen. Die Fèis Ìle ist die gemeinnützige Organisation, aus der sich das mittlerweile riesige Festival of Music & Malt entwickelt hat. Das ehrenamtliche Komitee arbeitet mit der Brennerei-Gemeinschaft, den örtlichen Musikern und anderen Interessierten zusammen, um die Insel Islay zu präsentieren und den Besuchern ein unvergessliches Erlebnis zu bieten.

 

Inspiriert von den Besuchern aus aller Welt, die die Reise zu dem Festival auf sich nehmen, entstanden zwei neue Whiskys: der Bunnahabain Fèis Ìle Abhainn Araig und den Bunnahabain Fèis Ìle 1998 Calvados Cask Finish. Das Fèis Ìle Festival ist einer der wichtigsten Veranstaltungen für die Whisky Gemeinschaft auf der Insel Islay und lockt jährlich gleichsinnige, leidenschaftliche und experimentierfreudige Besucher an.

 

Aber leider ist nicht jeder in der Lage, diese Reise zu unternehmen. So entstand die Idee der Bunnahabhain Fèis Ìle Editionen, um diese Erfahrung für alle zugänglich zu machen. Bunnahabhain ist auf Islay dafür bekannt, dass er unpeated, sherryed, plakativ und komplex ist. Ein Kontrast zu den rauchigen Whiskys, für die Islay sonst bekannt ist, denn nicht alle Whiskys halten einer vollständigen Reifung in Sherryfässern stand. Bunnahabhain ist sehr robust, ungetorft, ölig, mit Noten von getrockneten Früchten und Getreide.


Bunnahabhain Canasta Cask Matured Fèis Ìle 2023

Als nördlichste Brennerei auf Islay sind wir bekannt für unsere ungetorften, klassisch mit Sherry gereiften Single Malts. Er ist vollständig in seltenen Canasta-Sherry-Fässern gereift, in denen einst gekonnt Sherrys aus Palomino- und Pedro Ximenez-Trauben verschnitten wurden. Die Canasta-Fässer sind sehr klassisch im Stil, wobei die Ausgewogenheit des Oloroso-Sherrys würzige Aromen verleiht und der Pedro Ximenez Schichten von Komplexität und Süße hinzufügt. Das Ergebnis ist ein besonderer Dram, der zu den besten Feierlichkeiten passt.

Grädigkeit: 51,2 % vol. Alkohol

Sonstiges: Natural colour / non-chill filtered

UVP: 119,90 EUR

Flaschengröße: 0,7 L

Verfügbarkeit: Limitierte Menge, nur solange der Vorrat reicht.

Tasting Notes

Farbe: Kastanienbraun

Nase: Klassische Sherry-Nase; süße und karamellisierte Früchte, in Honig geröstete Nüsse, ein Hauch von Zimt und Nelken mit einem Hauch von Rancio.

Gaumen: Ahornsirup in Verbindung mit cremiger Vanille, getrockneten Feigen, pochierten Birnen und einem Hauch von Kakao. Ein sanfter Hauch von Orange erscheint im Hintergrund.

Finish: Lang und süß mit Noten von braunem Zucker, roten Äpfeln und Vanillepudding.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ardbeg Kelpie - was Bill Lumsden dazu sagt.

THEMA: Tips für ein gelungenes Whisky-Tasting - die 10 besten Formate und was ihr dabei beachten solltet

Searching for the true story: The Real Glenlivet

From Agnes to Edrington. The true story of Robertson & Baxter (told from a female perspective). Part One.

EVENT: Abschied und Neuanfang - Keep Walking on Norderney (Whisky & Food Pairing)

TASTING NOTES: Ben Bracken 40 - gefärbt, gefiltert und bieder.