Germany's Best Whisky Awards: Ehrenpreis für Maggie Miller

Im Rahmen der 20. Interwhisky in Frankfurt wurden am vergangenen Freitag bei einem Festakt auch die Germany's Best Whisky Awards vergeben. Besonders viel Applaus gab es für die diesjährige Trägerin des Ehrenpreises: Maggie Miller vom Scotch Single Malt Circle in Düsseldorf erhielt den "Germany’s Best Whisky Motion Award". 
 
Maggie Miller zuhause beim Stöbern in alten Unterlagen und Bildern
 


Leider konnten weder ich noch Maggie Miller an der diesjährigen Preisverleihung persönlich teilnehmen. Doch ich habe mich selten so über die Verleihung des Whisky-Motion-Awards gefreut wie in diesem Jahr. Denn er wird an solche Persönlichkeiten verliehen, die die Whisky-Szene in besonderem Maße bewegt haben. Und wenn das je auf einen Preisträger zutraf, dann auf Maggie.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten hat kaum eine Person die Szene der deutschen unabhängigen Whisky-Abfüller so bereichert, beeinflußt und nach vorne gebracht wie diese Frau. Ohne sie würde es die vielfältige und lebendige Szene der UA's in Deutschland wohl kaum in der heutigen Form geben.

Leider war Maggie aus gesundheitlichen Gründen verhindert, und konnte ihren Preis nicht persönlich in Empfang nehmen. Ich bin aber sicher, dass sie sich wahnsinnig gefreut hat.

Im nächsten Whisky-Botschafter wird begleitend zu dem Preis auch ein Portrait der Grande Dame der deutschen Whisky-Szene erscheinen, um ihr jahrzehntelanges Wirken entsprechend zu würdigen.

Auch die übrigen Laureaten haben viel Applaus verdient und erhalten. Geehrt wurden neben den besten deutschen Whiskys auch die besten Whisky-Bars, die besten Whisky-Shops und der innovativste Whisky Schottlands des Jahres. Gleich zwei Preise gingen in diesem Jahr nach Berlin. Aber auch die Einwohner von Frankfurt, Kirn, Darmstadt und Nördlingen können sich freuen.

Guten deutschen Whisky gibt es inzwischen vom Bodensee bis hoch nach Sylt, wie die Preise eindrücklich belegen. Und auch nach Lauterbach ist zum wiederholten Mal ein Preis gekommen.

Weitere Einzelheiten und die Preisträger findet ihr in der folgenden Pressemitteilung.



Pressemitteilung
20. InterWhisky in Frankfurt

Germany’s Best Whisky Awards 2018: 
Maggie Miller, Deutschlands Grand Dame des Whiskys, erhält den Ehrenpreis 




Im eindrucksvollen Rahmen des Festsaals des Frankfurter Palmengartens wurden zum Auftakt der 20. InterWhisky (30. Nov. bis 2. Dez. 2018) zum 11. Mal die „Germany’s Best Whisky Awards“ verliehen. Mit Spannung erwartet dabei: die Gewinner in den fünf Kategorien Germany’s Best Whisky Shop, Germany’s Best Whisky Bar, Germany’s Best Whisky International und Germany’s Best Whisky National sowie die Verleihung des Ehrenpreises Germany’s Best Whisky Motion. Letzterer ging unter brandendem Applaus an ein großes Vorbild der deutschen Whiskyszene: Maggie Miller vom Scotch Single Malt Circle in Düsseldorf.  

Für solche Momente sind Preisverleihungen geschaffen. Als es zum guten Schluss der Veranstaltung zur Laudatio für den Ehrenpreis kam und schließlich der Name der Gewinnerin verkündet wurde, brandete nicht nur der Applaus auf, sondern man erhob sich im Publikum auch voller Respekt von den Stühlen. Denn gerade die derart besonders geehrte Maggie Miller, die aufgrund eines medizinischen Noteingriffs am Tag zuvor nicht anwesend sein konnte, prägte über Jahrzehnte hinweg Generationen von Whiskyliebhabern in Deutschland. Und diesen Ruf wie Donnerhall, der dank ihrer nie aufgegebenen Bescheidenheit eher sanfr ist wie der Flügelschlag eines Schmetterlings, den spürte man auch durch und durch bei der Verleihung.   


Und das Gleiche lässt sich kaum minder über die weiteren Preisträger sagen. Deutschlands beste Whiskybar des Jahres 2018 findet sich so auf einer Burg wieder  (Whiskymusem Kyrburg). Der beste Whiskyshop trifft man indessen in Berlin an (Finest Whisky). Und Deutschland bester Whisky 2018 ist ein „peated“ Single Malt von der Palatinatus Whisky Destillerie Thomas Sippel in Weisenheim am Berg (Rheinland-Pfalz). Den Internationalen Award errang derweil die JURA New Signature Range im Vertrieb des Hamburger Unternehmens Borco-Marken-Import GmbH.


Dass Deutschland dabei eine weltweit einzigartige Whiskyliebhaberlandschaft besitzt, ist für die Kenner längst keine Überraschung mehr. Entsprechend groß war so auch der Andrang bei der diesjährigen Verleihung der „Germanys Best Whisky Awards“ im Rahmen der „InterWhisky“ in Frankfurt. Und dennoch überraschten so manche neuen Erkenntnisse wie Zahlen, Fakten und wegweisenden Beiträge aus dem schon zum 13. Mal veröffentlichten „Whisky Guide Deutschland 2019“. Das Standardwerk, in dem mehr als 500 Top Adressen des Landes porträtiert und empfohlen werden, ist Basis der Awards in den fünf Kategorien, mit denen die herausragenden Leistungen des Jahres 2018 geehrt werden. Preisstifter ist der Verleger des Guides und Veranstalter der InterWhisky, Christian H. Rosenberg.


Die diesjährigen Preisträger für Germany's Best Whisky-Shop


Die Gewinner der Germany’s Best Whisky Awards 2018:


Germany’s Best Whisky Motion 2018 (Ehrenpreis): 

Maggie Miller

Scotch Single Malt Circle (SSMC), Düsseldorf


Germany’s Best Whisky Bar 2018:

1. Platz:            Whiskymuseum, Kirn an der Nahe (Horst Kroll)
2. Platz:            Whiskybar Darmstadt (Blaise Kapet)
3. Platz:            Whisky Corner, Nördlingen (Oliver Schmid)



Germany’s Best Whisky Shop 2018:

     1. Platz:            Finest Whisky, Berlin (Uwe Wagmüller)
2. Platz:            Whisky for Life, Frankfurt a. M. (Frank Jerger)
3. Platz:            Pinkernells Whisky Market, Berlin (Klaus Pinkernell)






Germany’s Best Whisky International 2018: 

JURA New Signature Range
Vertrieb: Borco Marken Import GmbH, Hamburg

     


Germany’s Best Whisky National 2018 (Goldmedaille)

Palatinatus Whisky Destillerie Thomas Sippel
Palatinatus Single Malt Whisky, American Oak – peated, 6 Jahre



Silbermedaillen errangen:

Erste Bodensee Whisky Destillerie, Kressbronn
Brigantia Single Malt Whisky - Islay Cask Finish

Destillerie Kammer-Kirsch, Karlsruhe
Rothaus Black Forest Single Malt Whisky, Sonderedition 2016

Märkische Spezialitätenbrennerei, Hagen
De Cavo – Handcrafted Höhlenwhisky, 47,3 % Alc.

Elch Whisky, Gräfenberg
Torf vom Dorf, Single Malt Whisky, 2. Auflage

Sylt Destillerie GmbH, Tinnum (Sylt)
Sild Crannog Single Malt

Hinricus Noyte’s Spirituosenmanufaktur, Wismar
Baltach Wismarian Single Malt Whisky - Peated

 

Bronzemedaillen:

Spreewood Distillers GmbH, Schlepzig
Stork Club Straight Rye Whiskey

Schlitzer Destillerie, Schlitz
Slitisian Single Malt Whisky - peaty -, 5 Jahre

Sauerländer Edelbrand GmbH, Rüthen OT Kallenhardt
Thousand Mountains - Mc Raven Single Malt Whisky, Triple Matured

Sylter Trading GmbH, Rantum (Sylt)
Trader, Sylter Single Malt Whisky, Single Cask (1st Fill Pedro Ximénez), 4 Jahre

 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tasting Notes: Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre

NAS - Fluch oder Chance?

Bitte lachen: Talisker Storm in Berlin

Unter die Lupe genommen: Neues Spirituosenglas von Rastal

"Ändern werde ich mich nie." Interview mit Jim Murray, Whisky-Autor

Ein Hauch von Luxus für die Massen: Single Cask Abfüllungen bei Aldi