Tasting Notes: Auchroisk 25

Auchroisk hat bis vor kurzem zu den jungen Destillerien in Schottland gehört, wurde die Brennerei doch erst Mitte der 70er Jahre in Betrieb genommen. Der Whisky von Auchroisk findet überwiegend in den Blends von J&B (Justerini & Brooks) Verwendung. Single Malt Abfüllungen von Auchroisk sind eher selten. Die 25 Jahre alte limitierte Abfüllung erschien 2016 im Rahmen der Special  Releases von Diageo.



Seit 2001 bringt Diageo regelmäßig besondere, limitierte Abfüllungen aus der Vielzahl der Brennereien heraus, die sich im Besitz des multi-nationalen Konzerns befinden, darunter auch weniger bekannte wie Auchroisk. Leider sind in den vergangenen zwei bis drei Jahren die Preise teilweise in schwindelerregende Höhen geschossen. Auch der Auchroisk 25 ist nicht unbedingt ein Preisschnäppchen. Dabei würde es sich durchaus lohnen, eine solche Flasche zu besitzen.

Whiskymesse Schwetzingen. Am Stand von Diageo.

 

Auchroisk, 25 Jahre, Speyside, limited Edition (Special Release), 3954 Flaschen, Flaschen-Nr. 1425, 1990-2016, Am. + Europ. Eiche, refill, Natural Cask Strength, 51.2%


Aroma: Wow! süße Ananas-Bowle, frische Früchte, Mandeln, Marzipan, Sprite, zitronige Fruchtbonbons, Birnen, Sommerblüten, weiße Schokolade

Geschmack: sehr ölig, wachsig, Leder, Tabak und Grapefruitschale, im Hintergrund leichte Eiche, alt und verstaubt, weich, mit Nelken und Anis

Nachklang: lang, nussig, leicht trocken, mit frischer Minze am Ende


MargareteMarie meint: 

Ein wunderbarer Auchroisk, der mich an alte Glen Keith erinnert. Er bietet einen tollen Kontrast zwischen den frischen Fruchtnoten und Blütenduft einerseits und altem, verstaubtem Geschmack auf der Zunge andererseits. Ein paar Tropfen Wasser bringen noch mehr Frische ins Glas, und mehr Milde auf die Zunge, aber Vorsicht ist geboten: ein paar Tropfen zu viel, und man hat ihn verwässert.

Süffig würde ich ihn dennoch nicht nennen, ich würde ihn eher als beeindruckend schön bezeichnen. Ein Single Malt für die besonderen Momente. Leider übersteigt sein Preis mein Budget.

Punkte: 92 (von 100)



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hier stinkt was: Die Schattenseiten des Irischen Whiskey-Wunders

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Deutschlands beliebtester Single Malt

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin