Timo Lambrecht (Bremer Spirituosen Contor) zum „KEEPER OF THE QUAICH“ ernannt

Wer viel auf Whisky-Messen unterwegs ist, kennt auch Timo Lambrecht vom Bremer Spirituosen Contor. Seit mehr als 15 Jahren setzt er sich unermüdlich für den Vertrieb seiner Whisky-Marken ein, und als Head of Marketing ist er heute verantwortlich für viele exklusive Spirituosen-Marken in Deutschland. 

So viel Engagement muss Früchte zeigen: Bei den  International Spirits Awards 2016 wurde er in diesem Frühjahr zum Importeur des Jahres gekürt. Jetzt hat er einen weiteren, prestigeträchtigen Titel erhalten. Im Oktober wurde er zum "Keeper of the Quaich" ernannt, eine der höchsten Auszeichnungen, die die schottische Whisky-Industrie zu vergeben hat. Details gibt's in der folgenden Presse-Erklärung, die ich gerne weitergebe.

Congrats, Timo! Ich gratulier ganz herzlich!



  



PR: Bremen, 08. November 2016. Eine große Ehre wurde Timo Lambrecht, Head of Marketing & Exclusive Brands, vom Bremer Spirituosen Contor zuteil. Der Marketingleiter des BSC wurde am 17. Oktober 2016 auf dem ehrwürdigen Blair Castle in den schottischen Highlands in die Runde der „Keeper of the Quaich“ aufgenommen, als Auszeichnung um seine Dienste für die schottische Whiskyindustrie. Mit über 15 Jahren Erfahrung im Whisky Business, zählt Timo Lambrecht heute zu den Whisky-Experten Deutschlands.

Bereits im Jahr 2001 zog es Timo Lambrecht von dem kleinen Ort Hermannsburg in der Südheide nach Bremen zum Bremer Spirituosen Contor. Schnell war seine Leidenschaft für den schottischen Whisky erweckt, und durch viele Schottland-Reisen, Fortbildungen, Messen und Tastings entwickelte er sein Wissen kontinuierlich weiter. So hat er im Laufe der Jahre unzählige Whiskyverkostungen moderiert und ist heute als Head of Marketing verantwortlich für den Aufbau exklusiver Spirituosen-Marken in Deutschland.

Zudem erstellt, begleitet und erweitert Timo Lambrecht seit 2003 erfolgreich den nach ihm benannten Whisky- und Spezialitäten-Katalog „Tilas Liste“ (Timo Lambrecht). Mit über 1000 verschiedenen Spezialitäten aus der ganzen Welt ist der Katalog ein wichtiges Nachschlagewerk und eine feste Größe für den Fachhandel geworden.




Timo Lambrecht (links), Fred Laing

Die Vereinigung der „Keeper of the Quaich“ wurde zur Repräsentation der schottischen Whiskyindustrie gegründet und ehrt diejenigen, die einen bemerkenswerten Beitrag für das „Wasser des Lebens“ geleistet haben. Zu den Mitgliedern gehören weltweit führende Persönlichkeiten der Industrie als auch renommierte Experten für Scotch Whisky. Zweimal im Jahr trifft sich die exklusive Gesellschaft in den Highlands von Schottland auf Blair Castle, der alten und historischen Heimat der Grafen und Herzöge von Atholl. Keepers und Masters werden in einer würdigen Zeremonie von der Großmeisterin, Frau Sarah Troughton, aufgenommen und bei einem Bankett mit der feinsten schottischen Gastfreundschaft unterhalten.

 
Über das Bremer Spirituosen Contor
Die Bremer Spirituosen Contor GmbH wurde 1994 als Tochterunternehmen der GES Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels e. g. gegründet. Als Zwischenhändler von Spirituosen, Champagner, Sekt und Wein sowie Generalimporteur von internationalen Premiumspirituosen in Deutschland beschäftigt das Unternehmen rund 85 Mitarbeiter am Hauptsitz in Bremen. In den Jahren 2014 und 2016 wurde das Bremer Spirituosen Contor beim Internationalen Spirituosen Wettbewerb (ISW) für seine Exklusivmarken als „Importeur des Jahres“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Bremer Spirituosen Contor unter www.bremerspirituosencontor.de
 










Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abomination: wie abscheulich ist die Abscheulichkeit?

Unter die Lupe genommen #4: Marketing-Märchen (The real Glenlivet)

Irish Renaissance: Wo kommt der ganze Whiskey her?

Unter die Lupe genommen # 1: Finishing (Tomatin 14 Port Casks)

Tasting Notes: Glenallachie, 8 Jahre, Best Dram, 1st fill Sherry butt

Tasting Notes: Ardbeg Twenty Something or the Road to Paradise Island