Tasting Notes: Teeling Single Cask, Portwein-Fass, 2002/2015, 46%

Die Teeling Distillery in Dublin wurde erst 2015 gegründet. Doch die Familie Teeling ist nicht neu im Geschäft: bereits 1987 gründete Vater John Teeling die Cooley Brennerei im County Louth. 2011 wurde Cooley an Beam Suntory verkauft, aber nicht alle Fässer wechselten den Besitzer. Seither kommen immer wieder interessante Abfüllungen unter dem Namen Teeling auf den Markt, die noch bei Cooley gebrannt wurden. So wie diese Einzel-Fass-Abfüllung für Irish Whiskey.


Tasting Notes: Teeling Single Malt, Single Port Wine Cask 2002, 46.1%, 330 Flaschen, abgefüllt 2015 für Irish Whiskeys


Aroma: 

leicht und fruchtig, viel frisches Obst, vor allem frische Mandarinen, Aprikosen und Äpfel, aber auch Rosinen und ein bißchen Marzipan und Puderzucker. Samt und Seide.

Geschmack:

gefällig und schlank, leicht ölig, und äußerst trocken. Leichte Holz- und Tabaknoten.

Nachklang:

warm, mittellang. Er bleibt sehr lange trocken auf der Zunge liegen.
 
MargareteMarie meint:

Diese irische Einzelfass-Abfüllung von Teeling besticht vor allem durch ihr wunderbares samtig-frisches Fruchtaroma. Die adstringierende Wirkung auf der Zunge macht ihn im Sommer zu einem schönen Afternoon-Dram. Wer es genußvoll mag, serviert ein paar Käsehäppchen dazu.

In einem Satz: Sommerobst sucht Käse.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Deutschlands beliebtester Single Malt

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017