Neuer Kilchoman Loch Gorm erhältlich

Kilchoman ist die jüngste und kleinste Brennerei auf Islay. Seit ihrem Produktionsstart 2005 hat der rauchige Whisky der Brennerei viele Freunde gewonnen. 2012 erschien der erste Loch Gorm - ein Kilchoman nur im Sherry-Fass gereift. Ab morgen ist der neue Loch Gorm erhältlich. Fans sollten sich beeilen, die Auflage ist nicht sehr groß.

Für die neue Auflage des Loch Gorm wurden insgesamt 17 Sherry-Fässer abgefüllt. Wie die Brennerei jetzt mitteilte, wurde dazu eine Kombination von "fresh and refill oloroso sherry butts", also frische und wiederbefüllte Ex-Oloroso Sherryfässer, verwendet. Geschmacklich verspricht die Brennerei eine Balance zwischen kräftigem, reichhaltigem Geschmack, würzigen Aromen und Torfrauch. 
Es handelt sich um die bisher älteste Loch Gorm Abfüllung, da alle Fässer länger als 6 Jahre reiften. Ist halt noch ne junge Brennerei;-)
Ab morgen, den 8. April 2015, 10 Uhr Ortszeit, wird Loch Gorm über die Webseite der Brennerei erhältlich sein. Kilchoman liefert auch nach Deutschland. Der Preis soll 65,40 Britische Pfund betragen. Wer sich das teure Porto sparen will, sollte rechtzeitig mit dem Whisky-Händler seines Vertrauens Kontakt aufnehmen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Deutschlands beliebtester Single Malt

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017

Longmorn 16 Jahre, 48%, OB-Bottling von 2014