Frag das Orakel - wann kommt der nächste Macallan?



Der Blick in die Zukunft ist reizvoll, und wir alle kennen diese Momente, wo man zu gerne wüsste, was da wohl gutes kommen mag. Die Aufgaben aus der Mathe-Klausur. Der nächste Mann. Die Gehaltserhöhung. Oder die nächste Abfüllung von Laphroaig, Ardbeg und Macallan.

geplant

Um zu wissen, welche Whisky-Abfüllungen die nahe Zukunft bringen kann, braucht man nicht mal eine Kristall-Kugel. Ein Internet-Zugang reicht. In den USA müssen neue Abfüllungen vom Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau genehmigt werden, und immer wieder sind in jüngerer Vergangenheit Informationen über solche Anträge veröffentlicht worden. Man will ja schließlich wissen, was auf einen zukommt.

Doch man muss weder einen Maulwurf kennen, noch anderweitig kriminelle Energie aufwenden, um diese Informationen zu erlangen. Sie sind öffentlich zugänglich, und alles andere als geheim.

Und so geht’s:

Zunächst die öffentliche Suchseite von COLA aufrufen:


dann den Namen des gesuchten Produktes eingeben, z.B. Macallan, und auf den Search Button klicken.


Wenn eine neue Abfüllung im angegebenen Zeitraum geplant ist, erhaltet ihr jetzt die entsprechenden Auflistungen. In unserem Beispiel werden zwei geplante Abfüllungen von That Boutique-Y Whisky Company aufgelistet. Besonders interessant: eine der geplanten Varianten trägt die Altersangabe "25Years". Einen 25 Jahre alten Macallan gibt es nicht alle Tage, das könnte spannend werden.

 Die neuen Original-Abfüllungen werden hier nicht gelistet, dazu müsst ihr "The Macallan" eingeben. Alternativ könnt ihr auch nach der Produktgruppe suchen: z.B. von 100 bis 170. Auch hier finden sich zwei geplante Macallan Abfüllungen mit Altersangabe: ein 12jähriger mit Double Cask Maturation, also wahrscheinlich sowohl in amerikanischen als auch in europäischen Eiche-Fässern gereift; sowie ein 18 Jahre alter Macallan aus dem Sherry-Fass. Den habe ich hier schon länger nicht mehr gesehen.

geplant

Wenn ihr allerdings das geplante Etikett sehen wollt, braucht ihr einen Zugangslink. Den kann ich hier natürlich nicht posten, denn dazu muss man registriert sein. Wenn man diesen Link aber hat, dann muss man eigentlich nur noch die TTB ID Nummer des gesuchten Produktes einfügen, und schon ist man da, wo man hin will.

Bedenken müßt ihr aber in jedem Fall das Wort „geplant“. Ob die Abfüllung tatsächlich auf den Markt kommt und ob sie auch den Weg nach Deutschland findet, ist nämlich nicht garantiert.

Die Macallan-Abfüllungen aus unseren Beispielen werden mit großer Sicherheit nur in den USA bzw. in Großbritannien erscheinen. Aber es ist ja auch mal ganz lustig zu sehen, was andere so trinken können.

Das ganze funktioniert übrigens auch mit Ardbeg und Laphroaig. Wir wollen ja schließlich auf keinen Fall den nächsten Hype verpassen.

Viel Spaß beim Orakeln.

geplant


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Deutschlands beliebtester Single Malt

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017

Longmorn 16 Jahre, 48%, OB-Bottling von 2014