Zum Jahreswechsel

Rhöner Winterwald.             Foto: MargareteMarie

Ich habe ein bemerkenswertes Jahr hinter mir. Ich habe viele wunderbare Menschen kennengelernt, habe viele schöne, aber auch traurige Dinge erlebt, und habe viele fantastische Whiskys entdeckt.

An manchen Tagen haben sich die Blog-Einträge fast wie von selbst geschrieben, an anderen Tagen kam so viel Leben dazwischen, dass ich gar nicht dazu kam, mich an den Schreibtisch zu setzen. Und die ein oder andere Geschichte wartet noch immer darauf, dass ich sie endlich erzähle.

Ich danke Euch für die Unterstützung, die ich auf so vielfältige Weise immer wieder von Euch erlebt habe, und hoffe, dass Ihr mich 2015 auf meiner Entdeckungsreise in die wunderbare Welt der Whiskys wieder begleiten werdet.

Aber jetzt mache ich erst einmal Ferien. Am 19.1.2015 geht es wieder weiter im Blog.

Ich wünsche Euch allen wunderschöne Feiertage und
einen hoffnungsvollen Rutsch ins neue Jahr.

Eure MargareteMarie

Kommentare

  1. Dann erhole dich mal ausgiebig und greife 2015 wieder mit voll aufgeladenen Akkus in die Tastatur. Ich freue mich auf deine Erlebnisse und Gedanken :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wünsche auch eine gute und erfolgreiche Erholung und freue mich darauf, ab Januar wieder von Dir zu lesen!
    Liebe Grüße von uns aus Berlin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abomination: wie abscheulich ist die Abscheulichkeit?

Unter die Lupe genommen #4: Marketing-Märchen (The real Glenlivet)

Irish Renaissance: Wo kommt der ganze Whiskey her?

Unter die Lupe genommen # 1: Finishing (Tomatin 14 Port Casks)

Tasting Notes: Glenallachie, 8 Jahre, Best Dram, 1st fill Sherry butt

Tasting Notes: Ardbeg Twenty Something or the Road to Paradise Island