Michael Heads Distillery Manager of the Year

In wenigen Wochen ist es wieder so weit. Der Ardbeg Day steht bald bevor, der Termin wird in diesem Jahr der 31. Mai sein.  Grund zum Jubeln  hat die Brennerei  jetzt schon: Michael "Mickey" Heads, langjähriger Distillery Manager bei Ardbeg, wurde bei der Verleihung der World Whisky Awards 2014 in London zum Distillery Manager des Jahres gewählt.

Pressefoto
Wie der Pressemeldung zu entnehmen ist, ehrt die Jury mit dieser Auszeichnung den langjährigen Einsatz des Managers für die Brennerei  und die hohe Qualität der Whiskys von Ardbeg. Michael Heads ist ein echtes Urgestein der Whisky-Industrie. Mehr als dreißig Jahre ist er bereits in dieser Branche tätig, den größten Teil dieser Zeit hat er auf der schottischen Whisky-Insel Islay verbracht.


1979 begann Michael seine Karriere bei Laphroaig als Distillery Operator, und zu seinen Tätigkeiten gehörte in der Anfangszeit auch das Torfstechen. Von 1990-1999 arbeitete er als "Brewer" und half gelegentlich bei der Brennerei Ardbeg aus, die damals noch im Besitz von Allied Distillers war und nur unregelmäßig Whisky produzierte.

1999 folgte dann der Karriere-Sprung auf die benachbarte Insel Jura, wo Michael Heads Distillery Manager der gleichmamigen Brennerei wurde.

Als 2007 die Stelle des Distillery Managers für Ardbeg frei wurde, hat Mickey, wie seine Fans ihn gerne nennen,  nicht lange überlegen müssen. Seither ist er zuständig für die Produktionsprozesse bei Ardbeg, und eine seiner Hauptaufgaben besteht in der Qualitätssicherung des rauchigen Kult-Whiskys.

Als Vorsitzender des Ardbeg Committee betreut er inzwischen auch über 100.000 offizielle Fans von Ardbeg und versorgt sie regelmäßig mit den neuesten Online-News.

Pressefoto
Über diese prestigeträchtige Auszeichnung hat sich der Manager sehr gefreut: "Ich bin wirklich perplex - es ist eine tolle Überraschung, den Award des Global Icon Distillery Manager of the Year gewonnen zu haben. Die Auszeichnung gilt aber nicht mir allein, vielmehr teile ich sie mit dem gesamten Ardbeg-Team, das mich tagtäglich so tatkräftig unterstützt."


Viel Zeit um sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen, wird Michael Heads nicht haben - die Vorbereitungen zum diesjährigen Ardbeg-Day sind bereits in vollem Gang...

MargareteMarie freut sich mit ihm und gratuliert recht herzlich!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Deutschlands beliebtester Single Malt

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin