Bitte lachen: Talisker Storm in Berlin


Wer am  Freitag, den 24. Mai, in Berlin über den Alexanderplatz schlenderte, konnte eine Regenjacke gut gebrauchen. Zeitweilig hat es vor dem Berliner Congress Center am Alex sehr heftig geregnet! 
Schuld daran war nicht nur das derzeit grauenhaft schlechte Wetter, sondern auch ein Whisky von der schottischen Isle of Skye -  die Talisker Wetter-Installation war in Berlin und hat zwischen 15.00 und 21.30 Uhr künstliche Sturmböen und Wolkenbrüche produziert Natürlich gab es auch den passenden Whisky dazu: Talisker Storm, der Anfang des Jahres auf dem Markt erschienen ist





 In London, wo die Wettermaschine zuvor Station gemacht hatte, wurde sie von Michael Fish bedient, der jahrzehntelang für die BBC den Wetterbericht moderierte. Eine zweifelhafte Berühmtheit erreichte Fish mit einer Wettervorhersage am Abend des 15. Oktober 1987, als er eine Sturmwarnung für die folgende Nacht als unbegründet bezeichnete und nur  ein paar leichte Winde vorhersagte. Nur wenige Stunden später brach über Großbritannien und die Kanalinseln ein Sturm herein, der einer der schlimmsten in der Geschichte des Landes werden sollte. 

 
Für das Berliner Storm-Event konnte die RTL-Wettermoderatorin Maxi Biewer gewonnen werden, die ebenfalls mit einer Wettersendung berühmt wurde: während sie ein aus Großbritannien  kommendes Tief ankündigte, bekam sie einen Lachanfall, und konnte sich den Rest der Wettersendung nicht mehr beruhigen. Wer mit Maxi Biewer mitlachen will, hier geht’s zum Video:

 

Natürlich hab ich den Talisker Storm auch probiert, gemütlich daheim, auf dem Sofa. [Hier] geht's zu den Tasting-Notes.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Deutschlands beliebtester Single Malt

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin