Warum The Macallan?

The Macallan gehört für mich zu den Whiskys, die eine Frau unbedingt in ihrer Sammlung haben sollte. Hier sind vier gute Gründe warum:


Grund Nr. 1: Macallan hat die schönsten Flaschen. Ganz besonders schön sind die von Lalique. Einige davon werde ich euch in meinem Blog noch vorstellen. Leider sind sie nicht nur unglaublich schön, sondern auch unglaublich teuer.

Grund Nr. 2: Macallan hat die schönsten Label. Meine Favoriten: die von Rankin (2010) und Annie Leibowitz (2012). Was den Preis anbelangt: siehe Grund Nr. 1.

Grund Nr. 3: Macallan gehört zur Edrington Group, die wiederum zum Robertson Trust gehört, der eine private Stiftung mit wohltätigem Zweck ist. Gewinne von Macallan kommen deshalb vielen sinnvollen Projekten rund um den Globus zugute, z.B. Ausbildungsprojekte für benachteiligte Jugendliche oder Trinkwasser- und Umwelt-Projekte. Gegründet wurde der Trust 1961 von - na klar doch - von drei Frauen: den Schwestern und Whisky-Erbinnen Elspeth, Agnes und Ethel Robertson.

Grund Nr. 4: Macallan schmeckt einfach gut. Weshalb ihn ja auch alle haben wollen....



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hier stinkt was: Die Schattenseiten des Irischen Whiskey-Wunders

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Deutschlands beliebtester Single Malt

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin