Whisky Fair Limburg 2013


Tolle Whiskys. Tolle Stimmung. Tolle Leute. Ich freu mich schon auf nächstes Jahr. 
Whisky Festival Limburg 
17./18. Mai 2014




Kommentare

  1. Siehst Du, nun beneide ich Dich, da ich die Zeit im Dienst, statt bei Euch auf dieser tollen Messe verbringen mußte. Aber nächstes Jahr bestimmt. Hast Du was schönes probiert?

    Gruß Marcus

    AntwortenLöschen
  2. Soviel ich nur konnte;-)
    Bei "Schokolade und Whisky " hat mich am meisten die Schokolade beeindruckt;-)
    Aber fantastisch fand ich die Abfüllungen von Dun Bheagan", Clynlish 22 Port Finish, Bunnahabhain Peated 15 und Tobermory 17. Dazu gabs dann auch noch was passendes zu essen von Whisky-Koch Chris Pepper. Das war geschmacklich der absolute Höhepunkt

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte bis jetzt von Dun Bheagan noch nichts probiert. Aber die Samples heute haben mich alle begeistert. - Das Festival würde dir bestimmt gefallen, all die vielen UAs.... Jetzt bin ich erst mal platt...............

    AntwortenLöschen
  4. Das kann ich nur unterstreichen, wobei ich zugeben muss, dass ich ein wenig neidisch auf Dein "Schokolade und Whisky"-Erlebnis bin (Plätze waren aus...).

    Absolutes Highlight fand ich allerdings auch noch das Glenfarclas-Tasting am Freitag-Abend. Genial.

    Liebe Grüße,
    Jochen

    AntwortenLöschen
  5. Hi ich bin am überlegen ob ich dieses Festival dieses Jahr auch mal besuche.
    Wie läuft das denn alles ab?
    Wie sieht es aus mit dem probieren usw?
    Was kostest es bei den verschiedenen Ständen die Whiskys zu probieren?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anonym, das Tagesticket kostet ca. 10 Euro inklusive einem Probier-Glas. Die Händler haben an ihren Ständen eine unglaubliche Anzahl von Flaschen geöffnet, die man probieren kann. Der Preis für die Probe hängt davon ab, wie teuer die gesamte Flasche ist. Normal ist 3-6 Euro. Wenn ich einen Whisky gefunden habe, der mir besonders gut schmeckt, kann ich auch die ganze Flasche kaufen, mit etwas Glück gibts einen günstigen Messe-Preis. Im Idealfall wird man am Stand auch beraten. Außerdem gibt es auch Tasting-Seminare, bei denen 3-4 Whiskys vorgestellt werden und wo man viele Zusatzinformationen erhält. Die Seminare kosten extra, die vorgestellten Whiskys sind im Seminarpreis enthalten. Den meisten Spaß hat man, wenn man mit mehreren Personen hingeht.
      Du wirst nirgendwo so viele verschiedene Whiskys probieren können wie auf einer Messe!
      Hier ist der link zur Website:
      http://www.festival.whiskyfair.de/
      LG Margaretemarie

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lowlands: diese 10 Brennereien musst du besichtigt haben

Wie gut ist alter Whisky wirklich?

Deutschlands beliebtester Single Malt

Exklusiv von der Whisky-Fair: Interview mit Whisky-Sammler Diego Sandrin

Whiskymesse The Village Nürnberg 2017